Chorleiter

Harald Meyersick

Der studierte Pianist und Organist Harald Meyersick ist in vielen musikalischen Bereichen und Stilistiken Zuhause. Nach einer intensiven internationalen Konzerttätigkeit gründetet er 1996 die Tasten Akademie, die im Jahre 2003 zu einer gemeinnützigen Kultureirichtung wurde. Aus der Tasten Akademie wurde im Jahr 2011 die Musik Akademie Meyersick gGmbH.

Herr Meyersick war Dozent an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen und an der Landesmusikakademie in Heek. Hier entwickelte er u.a. den Lehrplan für elektronische Tasteninstrumente für den VDM (Verband deutscher Musikschulen).

Als Autor sind diverse Unterrichtswerke von ihm in verschiedenen Verlagen veröffentlicht.

Er komponierte Kindermusicals wie „Die Zauberflöte“, „Emil, der kleine Elch“ und „Game Station“ und vertonte verschiedene Grimmsche Märchen für Kinderchor.

Sein Interesse an der Chormusik dokumentierte Harald Meyersick mit der Gründung des Pop-chores „Chor´ken“.

Die Begeisterung für das Requiem von W.A. Mozart führte ihn schließlich dazu, sich auch der klassischen sinfonischen Chormusik zu widmen. Herr Meyersick gründete 2006 den Sinfonischen Chor, der mittlerweile auf semiprofessionellem Niveau die Grevener Kulturszene bereichert.